Einen Moment bitte...
Anmelden beim Karl-May-Shop
Hier können Sie sich mit den Ihnen bekannten Anmeldeinformationen
beim Karl-May-Shop anmelden.

E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen? Dann einfach hier klicken.
Abbrechen Anmelden
Menü


€ 12,95



Rudolf Lebius ./. Karl May:
Die Lu-Fritsch-Affäre

Autor: Jürgen Seul

Beschreibung:
In der Zeit der schlimmsten Presse- und Prozesstumulte um den alten Karl May trat 1910 die damals erst zwanzigjährige Marie Louise ("Lu") Fritsch in die Öffentlichkeit, um den Schriftsteller zu unterstützen. Dabei bediente sie sich der Methoden eines investigativen Journalismus. Sie entlarvte im Rahmen einer geheimen Aktion die Machenschaften des schlimmsten May-Gegners Rudolf Lebius und publizierte sie in einer mehrteiligen Artikelserie der Stettiner Gerichts-Zeitung. Die aufsehenerregenden Enthüllungen zogen mehrere Prozesse - auch gegen Karl May - nach sich und führten zu einer Meineidsuntersuchung gegen Lu Fritsch. Dabei zeigte sich, dass die junge Frau mit einer Mischung aus jugendlicher Begeisterung und juristischem Leichtsinn ihr Idol verteidigte. Liebevoll nannte Karl May sie deshalb seine "Merhameh" und setzte ihr mit einer gleichnamigen Altersnovelle ein literarisches Denkmal.

Juristische Schriftenreihe der Karl-May-Gesellschaft, Bd. 3
Hrsg. Ruprecht Gammler und Jürgen Seul.

Seiten: 192

Format: 21.0 x 29.7 cm

Umschlag: Broschur

Verlag: Hansa Verlag

Bestell-Nr: 60109

Preis: € 12,95 [D]



 Weitere Titel des Autors Jürgen Seul

 Weitere Titel aus Sachbücher über und zu Karl May